Bewehrungskörbe – ACITEC®

Bewehrungskörbe ACITEC®
Bewehrungskörbe ACITEC®

Hohe Sicherheit dank beidseitigen Schlaufen

Anschlussbewehrungen mit geschlossenen Sicherheits-Schlaufen

  • Die beidseitige ACITEC®-Sicherheits-Schlaufe zeichnet sich durch zwei besondere Merkmale aus. Beide Merkmale verhindern einerseits das gegenseitige Verkrallen der gestapelten Körbe, andererseits ist beim Vibrieren des Betons das Hängenbleiben der Rüttelflasche ausgeschlossen.
    • Es ist eine geschlossene Schlaufe
    • Die Schlaufe liegt in Längsrichtung des Korbs.
  • Gemäss Forderungen der SIA Norm 262 und der Bauarbeitenverordnung des Bundes (BauAV), müssen vorstehende Armierungseisen mit Haken versehen sein. Wenn dies nicht möglich ist, muss die Verletzungsgefahr durch geeignete Abdeckungen ausgeschlossen werden.
  • Von allen heute auf dem Markt erhältlichen Anschlusskörben bietet ACITEC® den besten Schutz gegen Unfälle, weil Sicherheitsschlaufen auf beiden Korbseiten die Verletzungsgefahr wirkungsvoll reduzieren.

SUVA Bestätigung
Die ACITEC® Bewehrungskörbe wurden der SUVA vorgestellt. Die SUVA stellt fest, dass die Körbe mit beidseitigen Schlaufen die Forderungen der BauAV und der SIA erfüllen.

Verlegegenauigkeit
Die vorfabrizierten Anschlusskörbe gewährleisten eine hohe Ausführungsgenauigkeit. Dank der Verlegefreundlichkeit der ACITEC®-Bewehrungskörbe geschehen auf der Baustelle weit weniger Fehler, als bei einer herkömmlichen Stabbewehrung.