Wasserversorgung - Bestimmung für Warmwasserspeicher und Wasserwärmer

Die europäische Norm EN 12897 legt die Anforderungen an die Konstruktionstechnik und die Leistung und Prüfverfahren für mittelbar beheizte, unbelüftete (geschlossene) Speicher – Wassererwärmer fest, die für den Anschluss an ein Wasserversorgungssystem bei einem Druck zwischen 0,5 bar und 10 bar geeignet und mit Regel- und Sicherheitseinrichtungen ausgerüstet sind, dass die Betriebstemperatur des gespeicherten Trinkwassers 100 °C nicht übersteigt.

Das Zertifizierungsprogramm legt Anforderungen an die das Produkt selbst sowie an dessen Prüfung, Überwachung und Zertifizierung fest. Dabei sind die Anforderungen der EnV (Energieverordnung, Verordnung über das energietechnische Prüfverfahren für Wassererwärmer, Warmwasser- und Wärmespeicher) einzuhalten.

Wasserversorgung - Bestimmung für Warmwasserspeicher und Wasserwärmer

Bei der Zertifizierung nach EN 12897 werden unter anderem die mechanische Festigkeit und Stabilität geprüft (Schwellprüfung – „Lebensdauer“), die thermische Prüfung durchgeführt ( Auskühlverluste – Effizienz), sowie diverse Leistungsprüfungen durchgeführt (Registerleistung, Zapfmenge und Druckverluste).

Nicht zuletzt müssen diese geprüften Speicher auch den Hygieneanforderungen entsprechen und die Norm erfüllen. Kontroll- und Reinigungsöffnungen müssen frontseitig bzw. leicht zugänglich angeordnet sein, so dass eine mechanische Reinigung der Geräte leicht möglich ist.Detaillierte Informationen sind der Norm EN 12897 zu entnehmen.

Die Erfüllung dieser Normen und Vorschriften geben dem Vertreiber und dem Kunden Sicherheit, was wiederum Voraussetzung ist für den Versicherungsschutz im Haftungsfall ist.

Debrunner Acifer AG führt für Sie geprüfte Wassererwärmer, Warmwasser- und Wärmespeicher aktuell im Sortiment. Auch hier profitieren Sie von einem breiten und tiefen Sortiment.