WorldSkills Competitions 2015 in São Paulo

Die Schweiz holt 13 Medaillen an der Berufs-WM

Eine tobende Menge, jede Menge Hühnerhaut, Jubel und Tränen – das war der emotionale Abschluss der WorldSkills in São Paulo am Sonntagabend. 8000 Menschen brachten das Stadion im Ginnasio Ibirapuera zum Brodeln. Ein Mal Gold, sieben Mal Silber, fünf Mal Bronze und 23 Medallions of Excellence. Das ist die Bilanz der Schweizer Delegation an den 43. WorldSkills in São Paulo.

Als Bester der Schweiz wurde Goldmedaillengewinner Lars Tönz, IT Software Lösungen für Unternehmen, Busswil (TG), ausgezeichnet. Mit dieser Medaillenausbeute erreichten die insgesamt 40 Schweizerinnen und Schweizer in 38 Berufen den 4. Rang in der Nationenwertung. Letztmals war die Delegation 2001 in Seoul nicht in den ersten drei Rängen vertreten, als sie 8. in der Nationenwertung wurde.

Mit einer feurig-brasilianischen Show zeigten die Brasilianer noch einmal überwältigende Lebensfreude und ihre Gastfreundschaft, welche die Schweizer Delegation während den zwei Wochen in Brasilien erleben durfte. Mit insgesamt fast 1200 Teilnehmenden aus 58 Nationen und Regionen sowie in 50 Disziplinen waren die WorldSkills in São Paulo die grössten Berufsweltmeisterschaften, die je ausgerichtet wurden.

Rund 1000 junge Berufsleute aus 46 verschiedenen Berufsgattungen kämpfen vom 11. bis 16. August in São Paulo um Weltmeisterehren. Während vier Wettkampftagen werden die Teilnehmenden anspruchsvolle Berufsaufgaben zu erfüllen haben.

Mit dabei ist auch die Schweizer Berufs-Nati, die mit einer 90-köpfigen Delegation vertreten ist. Darunter befinden sich 40 junge Schweizerinnen und Schweizer, die sich in 38 Berufsgattungen mit der Weltspitze messen und unter grossem Zeitdruck qualitativ hochstehende Resultate abliefern müssen.

Die Debrunner Acifer ist stolz, als Generalsponsor der Stiftung SwissSkills die Schweizer Berufs-Nati in Brasilien unterstützen zu dürfen. Wir freuen uns darauf, Sie mit News und aktuellen Videos aus São Paulo stets auf dem Laufenden zu halten. Bei uns verpassen Sie nichts, wenn sich Schweizer Know-how mit der Weltspitze misst.

Das ganze Debrunner Acifer-Team steht hinter der Schweizer Berufs-Nati, die auch in diesem Jahr ihr Bestes geben wird, um an die herausragenden Resultate der vergangenen Weltmeisterschaften anzuknüpfen.