13.10.2017

News Übersicht

WorldSkills 2017 – Hoher Besuch am Botschaftsempfang

Debrunner Acifer WorldSkills Competitions 2017 SwissSkills Team

Nach erholsamen Tagen im Pre Camp ist das SwissSkills Team aus Al Ain in Abu Dhabi eingetroffen und damit definitiv bei den WorldSkills angekommen. Simon Furrer, Anlagenelektriker, ist beeindruckt von den Dimensionen des Teamhotels Aloft, das direkt am Wettkampfgelände liegt. «Alles ist so gigantisch, so gross. Das habe ich am Sonntag gar nicht so wahrgenommen, es war ja schon dunkel, als wir landeten und gleich ins Pre Camp weiterreisten.» Am Nachmittag reist das Team in eine rund 60 Kilometer südöstlich gelegene Beduinenstadt in der Al-Khatim-Wüste. Hier treffen die rund 1300 Wettkämpfer zum ersten Mal aufeinander, um gemeinsam ein arabisches Programm zu erleben.

Das beeindruckende Hotel bestaunen, einchecken, Zimmer beziehen und schon folgt am Abend ein besonderes Highlight: Der exklusive Empfang in der Schweizer Botschaft. «Es ist eine seltene Gelegenheit, so viele hochqualifizierte Schweizer auf einmal hier zu empfangen», erklärt Maya Tissafi, Schweizer Botschafterin in Abu Dhabi.

Debrunner Acifer WorldSkills Competitions 2017 SwissSkills Team

Märchenhaft beleuchtet präsentiert sich die Schweizer Residenz. Lichterallee zum offenen Garten hin, ein traumhafter Pool unter sternenklarem Himmel, herrliche Köstlichkeiten in gediegenem Ambiente. Das Schweizer Team darf einen Abend lang den arabischen Traum erleben, bevor der Ernst des Wettbewerbs beginnt.

Auch die politische Schweiz erweist dem SwissSkills Team die Ehre an diesem Abend. Der höchste Schweizer Politiker, Nationalratspräsident Jürg Stahl, ist da, um eine Grussbotschaft zu überbringen. «Wir dürfen stolz sein auf unser Berufsbildungssystem, dank Ihnen und Ihren ausserordentlichen Leistungen.» Sie seien alle Botschafter, nicht nur für ihre Berufe, sondern für das ganze Land. «Seien Sie mutig und gehen Sie offen Ihren Weg, dann ist alles möglich, nicht nur an den Wettbewerben.» Zusammen mit seiner Nationalratskollegin Christa Markwalder hat er ohne zu zögern eine offizielle Mission in Kuwait mit einem Abstecher nach Abu Dhabi verbunden, um den Schweizer Wettkämpferinnen und Wettkämpfer die Daumen zu drücken.