01.06.2018

News Übersicht

Modernes Hochregallager bietet Platz für 9’000 Tonnen Stahl

Stahl Metalle Stahllager Birsfelden
Das neue Hochregallager der Debrunner Acifer AG in Birsfelden bietet mit seinen 40 Metern Länge, 21 Metern Höhe und 25 Metern Breite Platz für 3 000 Kassetten und 9'000 Tonnen Stahl.

40 Meter lang, 21 Meter hoch und 25 Meter breit: Die Debrunner Acifer AG hat mit dem neuen Hochregallager in Birsfelden die Lagerkapazitäten um 9’000 Tonnen Stahl ausgebaut. Durch die Angliederung eines neuen Anarbeitungsparks wird eine massgenaue Stahlverarbeitung und eine effiziente Distribution gewährleistet – für Just-in-time-Belieferungen.

Die Debrunner Acifer AG hat kürzlich ihr neues Hochregallager in Birsfelden in Betrieb genommen. Das in Silobauweise konstruierte Lager bietet mit 40 Metern Länge, 21 Metern Höhe und 25 Metern Breite Platz für 3’000 Kassetten, in denen vorwiegend Produkte bis zu sechseinhalb Metern Länge gelagert werden. Bei einer maximalen Kapazität von drei Tonnen pro Kassette finden insgesamt bis zu 9’000 Tonnen auf engem Raum Platz.

Die Handhabung ist an das Warenwirtschaftssystem gekoppelt. Dank der kurzen Wege zwischen Hochregallager und Anarbeitungspark mit modernen Kommissionier- und Sägeanlagen werden Warte­zeiten eliminiert und das Material schneller zum Kunden geliefert. Nicht zuletzt sorgen fünf Ausgabe- und direkt anschliessende Verpackungs- und Sägestationen für kurze Prozesse und einen perfekten Schutz für den weiteren Transport.

Nebst dem automatischen Langgutlager sind vier Sägen für die Produktbereiche Stabstahl und Qualitätsstahl angeschlossen. Jeder Arbeitsplatz verfügt über einen eigenen Magnetkran und erlaubt ein autonomes Arbeiten. Hinsichtlich Arbeitssicherheit wurde auf optimale Lichtverhältnisse, ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze und höchste Sicherheitsanforderungen der technischen Anlagen grossen Wert gelegt.

Mit dem neuen Hochregallager und dem modernen Anarbeitungspark erfolgt die Stahlverarbeitung und -distribution noch effizienter. Durch die strategische Konzentration auf das Stahllager können zudem die schweizweiten Ressourcen geschickt gebündelt und die Prozesse gezielt optimiert werden. Dadurch profitieren die Kunden von einer deutlich schnelleren Auftragsbearbeitung und individuellen Bearbeitungsleistungen.