Metallpreise

Aluminium LME-Notierungen

Einschätzung vom 13.06.2017

Globale Situation bei den Basismetallen

Für die NE-Metallpreise spielen die Bewegungen an den Devisenmärkten eine grosse Rolle. So geriet der USD, mit dem die Basismetalle an der LME gehandelt werden, unter kräftigen Druck und wertete sich gegenüber dem EUR und dem CHF deutlich ab. Dadurch haben die Metallpreise in EUR und CHF an Wert eingebüsst.

Da der offizielle Index für das verarbeitende Gewerbe in China im Mai entgegen den Erwartungen unverändert blieb, spricht das für ein stabiles, moderates Wachstum. Weil sich auch die anderen Märkte stabil zeigen, wirkt sich dies unterstützend auf die Rohmetallpreise aus.

Aluminium

Aluminium hat sich nach einer langen Phase des Anstieges an der LME im Mai leicht abgeschwächt. Experten gehen davon aus, dass sich die Notierungen zur Monatsmitte wieder erholen könnten. Die 3-Monats-Notierung liegt derzeit bei USD 1’890/t bzw. EUR 1’690/t. Bei einzelnen Produkten wie Platten ist die Nachfrage stark angestiegen, was die Lieferfristen «explodieren» lässt. Die Termine ab Werk liegen derzeit im Oktober/November. Aufgrund der bevorstehenden Werksferien ist generell mit längeren Terminen bei Walzprodukten zu rechnen.

Chrom/Nickel – Edelstahl nichtrostend

Die wesentlichen Legierungselemente Nickel, Chrom und Molybdän haben im Mai an der LME tiefer notiert. Dies könnte unter anderem im Zusammenhang mit der gelockerten Exporttätigkeit von Erzen aus Indonesien nach China zu tun haben. Wie bei den anderen Basismetallen hat der schwächere USD den Preisrückgang noch verstärkt. Prognosen sehen aktuell für die LZ-Juli ein weiteres Nachlassen voraus, was aber stark mit der weiteren Kursentwicklung beim USD zusammenhängt.

Kupfer

Der Preisrückgang bei Kupfer von Ende März bis Anfang Mai geht auch auf die befürchtete Verlangsamung des chinesischen BIP-Wachstums zurück. Experten gehen davon aus, dass der Kurs über USD 5'462.50/t bleiben wird. Aktuell notiert Kupfer bei USD 5'746/t.

Metallrechner für LME-Notierungen