Metallpreise

Aluminium LME-Notierungen

Einschätzung vom 13.03.2017

Globale Situation bei den Basismetallen

Wie prognostiziert, stiegen die Notierungen für Aluminium und Kupfer weiter an. Dann drehten die Preise, bedingt durch den festeren USD, wieder nach unten. Für die nächsten beiden Wochen stehen die Zeichen weiter auf Seitwärtsbewegung. Experten gehen von Schwankungen um das aktuelle Niveau aus.

Aluminium

Für Aluminium spielt eine Rolle, dass die chinesische Regierung den Vorschlägen für eine Verbesserung der Umwelt weiterhin folgt. Dies führt zu einer Drosselung der Produktionskapazitäten in den Wintermonaten. Ein festerer USD könnte sich negativ auf den Metallpreis auswirken. Experten sehen das Risiko bei USD 1'800.-/t. Aktuell notiert der Kurs um USD 1'885.-/t bzw. EUR 1'767.-/t.

Chrom/Nickel – Edelstahl nichtrostend

Die Ferrochrom-Preise konnten ihr Preisniveau halten. Für April rechnen wir mit einer leichten Steigerung bei den Legierungszuschlägen. Die Werke sind weiterhin gut ausgelastet und versuchen die Basispreise weiter zu erhöhen.

Kupfer

Wie prognostiziert, stieg Kupfer im Februar über Marke von USD 6000.-/t. Die Ankündigung der chinesischen Regierung ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr herunter zu schrauben, drückte auf den Kurs. Für weiteren Druck sorgen die Bestandszunahmen in den LME-Lägern. Experten gehen von einem Risiko von USD 5'500.-/t aus. Aktuell notiert Kupfer bereits bei USD 5'805.-/t.

Metallrechner für LME-Notierungen